Gemeinde Mietingen

Seitenbereiche

Navigation

Schutz Ihres Hauses und Ihre Pflichten

 

In der Aufarbeitung der Hochwasser 2016 hat sich gezeigt, wie wichtig es auch für Privatpersonen ist, sich mit dem Thema zu beschäftigen. Das gilt auch, wenn Sie noch nie Hochwasser hatten.

 

Gebäude-Versicherung: Allerdings müssen unbedingt Elementarschäden abgedeckt sein. Bitte prüfen Sie, falls noch nicht geschehen, Ihre Unterlagen. Dies gilt auch, wenn Sie an einer Stelle wohnen, wo es bisher keine Überschwemmung gab.

 

Information über Hochwassergefahr: Eine Starkregengefahrenkarte gibt es derzeit noch nicht, allerdings eine Hochwassergefahrenkarte. Diese können Sie im Rathaus oder online einsehen, siehe unten.

 

Schutz Ihres Hauses: Sie einiges tun, um Ihr Hab und Gut zu schützen. Z.B. können Sie Ihre Kellerschächte höher setzen. Auch ein weiterer Objektschutz ist oft möglich, allerdings darf z.B. Oberflächenwasser nicht einfach zum Nachbarn umgeleitet werden. Eigenvorsorge ist wichtig: selbst wenn finanzielle Schäden versichert sind, können wichtige Dinge durch Wasser unwiederbringlich zerstört sein. Dazu kommt die nervliche Belastung, sowie der Schmutz und der Aufwand einer Sanierung.

 

Ihre Pflichten: Bitte sprechen Sie in der Familie darüber, dass Wasser im Keller unter Strom stehen kann – das Betreten bei Hochwasser ist sehr gefährlich. Öltanks müssen befestigt sein, sie dürfen auch bei Hochwasser nicht auslaufen. Am Bach entlang und überall, wo Wasser ablaufen kann, darf nichts gelagert werden, was weggeschwemmt werden kann. Sichern Sie z.B. Ihre Holzstapel.

 

 

Das Land Baden-Württemberg stellt Broschüren und Hinweise bereit, was Sie tun können…

Informationsseite des Landes / siehe unter Bürgerinnen und Bürger:

www.hochwasserbw.de

hier Downloads unter „Informationsmaterial zum Herunterladen“