Gemeinde Mietingen

Seitenbereiche

Navigation

Neues aus dem Rathaus

aktuelle Amtsblattinfo

Amtsblatt vom 27.03.2020 - Informationen zur Corona-Pandemie

Allgemeines
Die Bemühungen zur Verlangsamung der Virus-Ausbreitung basieren auf der statistischen Tatsache: Je weniger Kontakte von Menschen untereinander, desto weniger Ansteckungen. Die große Gefahr ist die Überlastung der Krankenhäuser.Was das bedeuten kann, ist im Ausland zu beobachten. Ich finde nach wie vor das Krisenmanagement in Deutschland gut, das Schritt für Schritt vorgeht. Lobenswert ist auch das Kreisgesundheitsamt, das unter großen Anstrengungen jeder Spur nachgeht und die Maßnahmen zur Quarantäne einleitet.
Bzgl. des Standes der Pandemie kann keine Entwarnung gegeben werden. Allerdings bin ich froh, dass wir in derGemeinde die genannten Bemühungen unterstützen. Wohl auch durch das Problem in einem Labor sind weniger weitere Fälle bei uns angekommen, als erwartet. Die Zahlen steigen im Moment in unserer Gemeinde langsam weiter.

Kreismusikfest ist abgesagt
Seit Jahren arbeiten unsere Musikerinnen und Musiker am KMF 2020. Eine Situation wie die derzeitige Corona-Krise hat es noch nicht gegeben, so lange wir denken können. Durch die Rechtslage wurde die Entscheidung des Musikvereins unumgänglich. Ob Absage oder Verschiebung war zuletzt vereinsintern unklar. Die Enttäuschung ist groß, da alles hergerichtet war. Der Gemeinderat und sicherlich auch die Einwohner tragen aber die Entscheidung unseres Musikvereins Mietingen mit. Die Gemeinde hat schon länger Unterstützung signalisiert und wir glauben, dass es bald zu konstruktiven Gesprächen mit dem Verein und dem Landkreis sowie dem Blasmusikkreisverband kommt. Dazu werden nach unserer Kenntnis zunächst alle Daten und Fakten gesammelt – wir sind als Gemeinde jedenfalls an der Seite unseres Musikvereins. Wir wünschen unseren Vereinsmitgliedern alles Gute und auch Optimismus, dass gute Lösungen gefunden werden.

Allgemeine Verhaltensregeln Corona
Die Maßnahmen der Regierung werden des Öfteren angepasst, wir bemühen uns, unsere Homepage jederzeit zu aktualisieren. Unter „Was gilt eigentlich im Moment“ können Sie sich also unter mietingen.de informieren. In Baden-Württemberg gilt: Es dürfen sich nicht mehr als 2 Personen zusammen im öffentlichen Raum aufhalten (Straßen, Plätze). Zu anderen Personen ist im öffentlichen Raum, wo immer möglich, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Im privaten Raum sind Veranstaltungen ebenfalls sehr eingeschränkt. Versammlungen sind demnach bis Mitte Juni verboten. Unternehmen können und sollen weiterarbeiten, sind aber angehalten, dass die Beschäftigten dort wo es möglich ist, einen Abstand einhalten können. Bestimmte Läden, die nicht zur Grundversorgung gehören, sind bis 19.April dagegen geschlossen. Detaillierter bitte auf unserer Internetseite nachschauen.

Ärzte in Mietingen
Unsere Ärztinnen haben weiterhin ihre normalen Sprechstunden. Sie können sich mit Ihren Beschwerden weiterhin dort melden. Falls Sie einen Infekt oder Fieber haben, müssen Sie aber vorher in der Praxis anrufen. Es gibt dazu einen separaten Eingang und separate Behandlungsräume. Sie können diesen Service dort gern annehmen. Frau Dr. Bommer und Frau Dr. Glück danken ausdrücklich der Praxis Rieger für das selbstlose Überlassen der Räume und das Angebot der personellen Hilfe.

Elternbeiträge (KiGa), Betreuungsgebühren (Schulen)
Die Kindergärten und Schulen sind vom 17. März bis 19. April geschlossen. Der Gemeindetag hatte sich nun mit der Frage der Elternbeiträge für Kindergärten beschäftigt. Er empfiehlt, im April keine Elternbeiträge zu erheben. Dem schließt sich der Gemeinderat an: Wir haben der kirchlichen Kindergartenbeauftragten unsere Zustimmung bereits mitgeteilt. Für April werden keine KiGa-Elternbeiträge erhoben. Jede Änderung der Abrechnung bei den Betreuungsgebühren an den Schulen ist aufwendig. Komplizierte Rückrechnungen würden die Gemeindekasse unnötig beschäftigen. Dies ist im Moment kaum leistbar. Außerdem
sind diese Gebühren nicht so hoch. Aus Gründen der Vereinfachung verzichtet die Gemeinde deshalb auf die Erhebung der Betreuungsgebühr an den Schulen für März und April.

Rathaus und Gemeinderat
Das Rathaus ist handlungsfähig. Bitte melden Sie sich jederzeit, wenn Sie etwas Dringendes zu besprechen haben. Sitzungen kann der Gemeinderat im Moment nicht abhalten, wir stimmen uns aber elektronisch ab. So geht das Leben wie in vielen Firmen natürlich weiter. Die Beschlüsse werden in den nächsten Amtsblättern bekannt gemacht. Der Krisenstab hat sich telefonisch und per Email kurzgeschlossen. Eine Krise speziell für Mietingen wurde nicht ausgerufen. Falls es notwendig wird, wird der Krisenstab seine Arbeit konkret aufnehmen.

Einen speziellen Dank möchte ich schon jetzt aussprechen,
- allen, die ihre Nachbarn und Verwandten mit Einkäufen usw. unterstützen,
- unseren Ärztinnen, die ihre wichtige Arbeit sehr gut und vorausschauend erledigen,
- allen die sich in die unvorhersehbare und unbequeme Situation gefunden haben und die das Beste draus machen.
Den Unternehmern und unseren Betrieben wünsche ich gutes Durchhalten und dass die staatlichen Hilfen bald ankommen, wo benötigt. Die Krise geht auch wieder vorbei. Bis dahin machen Sie es gut und halten Sie zueinander.

Ihr Robert Hochdorfer
Bürgermeister

 

 

Weitere Informationen

Mietingen erleben

In der Gemeinde können Sie so einiges erleben! Deshalb ist unser Veranstaltungskalender stets auf dem neuesten Stand.

Weiter zum Veranstaltungskalender

Optimal orientiert!

Mit dem Ortsplan der Gemeinde Mietingen haben Sie den perfekten Überblick!

Weiter zum Ortsplan.